Rechtsanwalt Daniel Lagerpusch absolvierte seine juristische Ausbildung an der Ruhr-Universität Bochum (Studium, 1. Staatsexamen in 2007) sowie dem Langericht Essen (Rechtsreferendariat, 2. Staatsexamen in 2009). Seit 2010 ist Daniel Lagerpusch als Rechtsanwalt zugelassen und berät und vertritt seither überwiegend im Recht des geistigen Eigentums.

Mittlerweile ist Rechtsanwalt Lagerpusch, seiner Leidenschaft für die Live-Unterhaltung und das (Musik-)Theater ausschließlich im Bereich des Veranstaltungsrechts, Künstlerrechts und Urheber- und Lizenzrechts tätig und vertritt und berät Künstlermanagements und -agenturen, Künstler (Musiker, Sänger, Fotografen) sowie Veranstalter und Produktionsfirmen.